Literatur

Schwule Theologie. Identität – Spiritualität – Kontexte
hrsg. von Wolfgang Schürger, Christian Herz, Michael Brinkschröder
Kohlhammer 2008
Aufsatzband mit einem Beitrag über die Lesbischwulen Gottesdienst-gemeinschaften (LSGG).

Größer als alles aber ist die Liebe. Für einen ganzheitlichen Blick auf Homosexualität
von Wunibald Müller, Grünewald 2009
Müller beschreibt auf übersichtlichen 102 Seiten die psychologischen Grundannahmen zur Homosexualität sowie die Sicht der Bibel und der Kirchen. Er lädt aus seelsorglich-spiritueller Perspektive zu einem respektvollem Umgang mit homosexuellen Menschen und Partner-schaften ein.

Segnung von gleichgeschlechtlichen Paaren. Bausteine und Erfahrungen
hrsg. von Wolfgang Schürger, Gütersloh 2002
Aufsatzband zur Segnungsfrage mit Erfahrungsberichten, theologischen Überlegungen und konkreten Beispielen.

Sexualmoralische Verstehensbedingungen. Gleichgeschlechtliche PartnerInnenschaften im Diskurs
von Hedwig Porsch, Kohlhammer 2008
Ausführliche Dissertation zum Verständnis und Umgang der christlichen Kirchen, Ex-Gays und lesbisch-schwulen Christen mit Homosexualität.
In vergleichender Diskursanalyse werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Homosexualitätsbewertungen herausgestellt, um schließlich zu einer gemeinsamen Verständigungsbasis zu gelangen.
Das Buch eignet sich vor allem zum Nachlesen einzelner Teilbereiche.

Streitfall Liebe. Biblische Plädoyers wider die Ausgrenzung homosexueller Menschen
von Valeria Hinck, Claudius 2003
Konkrete Diskussion der Bibelstellen, die vor allem von evangelikaler Seite gegen eine homosexuelle Lebensweise vorgebracht werden mit dem Ziel, bibeltreu-gläubigen homosexuellen Christen und ihren Gegnern Argumente für einen fairen und liebevollen Umgang miteinander zu liefern.

Das Lied der Liebe kennt viele Melodien. Eine befreite Sicht der homosexuellen Liebe
von Peter Bürger, Publik-Forum 2001
In engagiertem Stil diskutiert Peter Bürger die Diskriminierung homosexueller Menschen im Christentum. Themenbereiche sind die geschichtliche Entwicklung, psychologische Erkenntnisse, Positionen der Bibel und der Kirchen sowie die Frage nach der Segnung gleichgeschlechtlicher Liebe.

Coming In. Spiritualität für Schwule und Lesben
von Urs Mattmann, Kösel 2002
Mattmann beschreibt Ansätze einer selbstbewussten christlichen Interpretation der homosexuellen Orientierung. Er versteht Homosexualität als Potential mit konkreten Begabungen und Chancen, ja sogar als Sakrament. Jedes Kapitel enthält konkrete spirituelle Anregungen, Gebete und Anleitungen zur Kontemplation.

Sodom als Symptom: Gleichgeschlechtliche Sexualität im christlichen Imaginären – eine religionsgeschichtliche Anamnese
von Michael Brinkschröder, De Gruyter 2006
658 seitige Dissertation der Frage, wie die Ablehnung homosexueller Lebensweise bereits in der frühen Kirche soziologisch zu erklären ist.

Ein Fleisch sein. Materialien zu Kirche und Homosexualität
hrsg. von Ute Sauerbrey, Wichern 2002
Aufsätze zur gleichgeschlechtlichen Liebe aus evangelischer und katholischer Sicht sowie Erfahrungsberichte.

Que(e)r durch Europa – Let Our Voices Be Heard! Christliche Lesben erzählen ihre Geschichten
hrsg. von Randi O. Solberg,
Lesben aus ganz Europa erzählen aus ihrem Leben in Geschichten, Gedichten und Bildern. Mit Beschreibungen der Situation homosexueller Menschen in den jeweiligen Ländern.

Homosexuell. Das Buch für homosexuell Liebende, ihre Angehörigen und ihre Gegner
von Hans-Georg Wiedemann, Kreuz 2005
Der leicht zu lesende Klassiker für alle, die sich erstmals und/oder knapp über Homosexualität informieren möchten. Mit Kapiteln zur Bibel, zu den Positionen der Kirchen, zu schwul/lesbischen Ehen und praktischen Argumentationshilfen.

Eingetragene Lebenspartnerschaft. Unterhalt - Finanzen - Erbrecht.
von Karin Delerue
Karin Susanne Delerue, Rechtsanwältin und Spezialistin im Familienrecht, hat mit dem Ratgeber Eingetragene Lebenspartnerschaft einen informativen und umfassenden Ratgeber zum Thema Homo-Ehe zusammengestellt.